Home
Wir über uns
Chronik  
Öffnungszeiten
 
„Darf es auch etwas Meer sein“ (Pressemitteilung vom 09.03.2008)

Projektgelder der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gehen nach Homburg

Die Freude war groß, als Ende Januar ein Brief aus Berlin bei der Homburger Tafel einging. Das Projekt „Darf es auch etwas Meer sein“ wurde von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der debitel AG als eines von 18 Teilnehmern im bundesweiten Programm Lichtpunkte ausgewählt. „Für die Kinder und Jugendlichen im Saarpfalz-Kreis können so im Jahr 2008 wertvolle Projekte angeboten werden, um soziale Benachteiligungen zu überwinden. Für den Saarpfalz-Kreis ist dies ein Nettogewinn von 15.000,00 € für zusätzliche Kinder und Jugendarbeit“, so der Projektleiter Roland Best.

 

Die Homburger Tafel e.V. hatte sich in Kooperation mit IPQ, Homburg im Dezember 2007 für das Programm Lichtpunkte beworben. Insgesamt gingen bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung mehr als 300 Bewerbungen aus der gesamten Republik ein, wobei die Bundesländer Berlin und Bremen besonders fleißig waren.

Die 18 besten Lichtpunkte-Projekte wurden von einer Fachjury der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ausgewählt. Der sechsköpfige Juryrat ist besetzt mit Dr. Heike Kahl (DKJS), Prof. Dr. Regina Rätz Heinisch (Alice-Salomon Fachhochschule Berlin), einem Sozialpädagogen und einem sozial engagierten Jugendlichen sowie mit Britta Steffen und einem Vertreter der debitel AG

Für das Saarland wurde das Projekt „Darf es auch etwas Meer sein“ der Homburger Tafel in Kooperation mit dem IPQ aus Homburg ausgelobt. Mit der finanziellen Unterstützung von 15.000 Euro erhalten ab April Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien im Saarpfalz-Kreis die Chance   - zum Pressebericht der Saarbrücker Zeitung 29.03.08 -

 

· Schwimmen zu lernen
Mittels einen Fahrdienstes können Kinder ab dem 6. Lebensjahr einen qualifizierten Schwimmkurs über mindestens 10 Übungsstunden besuchen. Die DLRG Ortsgruppen Homburg (Schwimmbad Bexbach) und Blieskastel (Schwimmbad Blieskastel) und der Schwimmverein St. Ingbert 1911 e.V. (das blau, St. Ingbert) werden jeweils mit ihren Übungsleitern einen gesonderten Schwimmkurs hierfür durchführen.
Die neuen Termine werden demnächst bekannt gegeben!

    - Neues Angebot kommt gut an - zum Pressebericht -

 

· Kochen zu lernen
Mittels der Kochkurse sollen Kinder ab 10 Jahren sowie Jugendliche befähigt werden, die bei der Homburger Tafel ausgeteilten Lebensmittel zuzubereiten. Aus den angebotenen Lebensmittel werden kleinere Mahlzeiten zusammengestellt. Die Kinder sollen lernen, aus den vorhandenen Zutaten selbständig kalte und warme Gerichte zu bereiten. Durch die Verwendung weitgehend frischer Zutaten erhalten die Kinder und Jugendlichen grundlegende Kenntnisse in Lebensmittelkunde z.B. über verschiedene Gemüsesorten. Vom Vorbereiten und Schneiden der Lebensmittel über das Kochen und Würzen bis hin zum Küche säubern werden die Kinder in alle Arbeitsgänge eingebunden. So erhalten sie neben Anleitungen zum Kochen auch Grundkenntnisse in den Bereichen Hygiene und Lebensmittellagerung. Als Kooperationspartner konnten hierfür das Familienhilfezentrum Homburg und das Caritaszentrum Saarpfalz gewonnen werden.
Die neuen Termine werden demnächst bekannt gegeben!

 

     - Kochen im Familienhilfezentrum Homburg - zum Pressebericht Kreisanzeiger -    zum Pressebericht SZ -

 

· und am Lernfloh teilzunehmen -
Der Lernfloh hat zum Ziel, Lernblockaden oder Verhaltensauffälligkeiten bei Kinder und Jugendlichen aufzulösen, damit diese wieder Freude und Erfolg beim Lernen und Zufriedenheit und Anerkennung in Ihren sozialen Beziehungen haben.
Die neuen Termine werden demnächst bekannt gegeben!

   
 

Zum Öffnen der obigen Infoblätter ist der Adobe Acrobat-Reader auf ihrem System notwendig. Empfohlen wird die aktuelle Version 7. Ist der Adobe Acrobat-Reader auf Ihrem System installiert, startet der Download automatisch. Adobe® Acrobat® Reader® ist eine kostenlose Software zum Anzeigen und Drucken von Dateien im Adobe PDF-Format. Es handelt sich um ein universelles Dateiformat, das alle Schriften, Sonderzeichen, Formatierungen, Farben und Grafiken jedes Ausgangsdokuments beibehält, unabhängig von der Anwendung und dem Betriebssystem, die zur Erstellung verwendet wurden.

  Kostenlos erhalten Sie die aktuelle Version des Readers hier:  
 
 
Organisation
Vorstand
Mitarbeiter
Mitmachen
Kontakt
Voraussetzung
Ritter der Tafelrunde
Links
Hintergrund
Presse
Impressum
Aktionen
 
Lichtpunkte
Aktuelles
Projekte
- Schwimmen
- Kochen
- Lernfloh
 
Projektpartner:
 

 

DLRG Homburg
 

 

 

 

www.homburg.de